Programmierbarer Intervallschalter für den Scheibenwischer


Hallo zusammen,

zusammenfassend nun für alle, die es nachbauen wollen, eine kleine bebilderte Anleitung:
Mich störte die nicht einstellbare (und meist zu kurze) Intervallzeit bei meinem Scheibenwischer, darum habe ich das programmierbare "Relais 99" von VW ins Gehäuse eines Mercedes-Intervallgebers umgebaut.

Hier zunächst die beiden Originalrelais':

Man sieht, daß das Mercedes-Relais etwas länger ist als das von VW. Der Platz kann für die innere Verkabelung genutzt werden. 

Ich habe die Deckel abgehebelt und von beiden Relais' die Sockel abgelötet. Hier sieht man die beiden abgetrennten Teile (den Sockel von Mercedes und die Platine von VW, mit bereits angelöteten Drähten):  

Diese Teile müssen nun zusammengelötet werden. Leider ist die Reihenfolge der Kontakte nicht gleich, darum ist es etwas fummelig. Bitte zudem beachten, daß der Anschluß "15" (= geschaltetes Plus) am VW-Relais zweimal angeschlossen werden muß, deshalb die kleine rot-isolierte Brücke auf der Platine! 

 

Hier die Kontakt-Entsprechung, wie ich sie schon in dem Beitrag vom 4. Januar, 12:38 vermutet hatte.

 

 

 



Wie man sieht, gibt es unterschiedliche Platinenlayouts bei dem VW-Relais. Bei dieser Platine ist der betreffende Pin (unterhalb von 31b) mit der Elektronik verbunden. Daher wird eine Brücke zu Pin 15 erforderlich, wie sie im zweiten Bild zu sehen ist. 

 
Kontakt bei VW-Relais --> entsprechender Kontakt bei Mercedes 
31 --> 31
15 --> 15
T --> 86
I --> J

53S --> 31b
53M --> S

 

Zusammengelötet sieht es bei mir dann so aus:


 
Deckel wieder draufstecken, Relais an den Platz im Armaturenbrett (hinter dem Kombi-Instrument) zurückstecken und über ein regelbares Wischerintervall freuen.

Nachfolgend noch eine kleine Anleitung zur Einstellung der Intervalldauer:
Kurz auf Intervallbetrieb schalten und sofort wieder aus.
Nach der gewünschten Zeit wieder auf Intervall stellen und eingeschaltet lassen.
Die Intervalldauer ist nun eingespeichert und wird nun von dem Relais solange benutzt, bis das Zündungsplus unterbrochen wird oder eine neue Zeit eingestellt wird.
Standardeinstellung ohne Programmierung ist etwa 7 Sekunden. Das Relais ist einstellbar von etwa 1-20 Sekunden.

Nur nochmal zur Sicherheit: Alle Angaben erfolgen natürlich ohne Gewähr und ohne Garantie, daß es bei Euch genauso funktioniert; alle Änderungen erfolgen zudem auf eigene Gefahr.

Viele Grüße und viel Spaß
Christoph

Letzte Änderung:
2014-01-31 18:13
Verfasser:
Christoph1968
Revision:
1.3
Durchschnittliche Bewertung:0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

Beliebte FAQ-Beiträge RSS

  1. Dieseltuning (174433 mal gesehen)
  2. Automatikgetriebe (171214 mal gesehen)
  3. Verbrauch (Benziner) (160076 mal gesehen)
  4. Werkstätten (151870 mal gesehen)
  5. Zentralverriegelung (141711 mal gesehen)
  6. MB Tex oder Leder (124298 mal gesehen)
  7. Motorumbau (120769 mal gesehen)
  8. Drehzahlmesser nachrüsten (119757 mal gesehen)
  9. Autoradio (118371 mal gesehen)
  10. LPG Gasanlage nachrüsten für Motoren mit K-Jetronik (117888 mal gesehen)

Neueste FAQ-Beiträge RSS

  1. Zündschloss reparieren / Code anpassen (2020-07-10 16:04)
  2. Kombiinstrument - Uhr (2020-03-22 10:01)
  3. Leerlaufanhebung M102 (2020-03-10 22:57)
  4. Katalysator austragen (2017-05-05 14:18)
  5. Austausch Wasserpumpe am M110 (2017-03-07 13:23)