Wenn sich der Gurt (vorne) nicht mehr aufrollen läßt …


… ist er wahrscheinlich in sich verdreht. Das Problem kann man in drei Minuten lösen. Die zwei Schrauben am unteren Ende der B-Säule lösen. Dann kann man die Verkleidung abnehmen und den Fehler suchen. Der Gurt muß gerade, ohne Verdrehungen verlaufen. Eventuelle Verdrehungen entfernen und die Verkleidung wieder aufsetzen und festschrauben. Sollte die Gurtzunge jetzt im unverdrehten Zustand nach hinten zeigen, muß sie gedreht werden. Das ist etwas „friemelig“, geht aber ganz gut.
Letzte Änderung:
2009-05-23 17:39
Verfasser:
Haberlon
Revision:
1.0
Durchschnittliche Bewertung:0 (0 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

Beliebte FAQ-Beiträge RSS

  1. Dieseltuning (188056 mal gesehen)
  2. Automatikgetriebe (187969 mal gesehen)
  3. Verbrauch (Benziner) (171882 mal gesehen)
  4. Werkstätten (161312 mal gesehen)
  5. Zentralverriegelung (160681 mal gesehen)
  6. Drehzahlmesser nachrüsten (137453 mal gesehen)
  7. LPG Gasanlage nachrüsten für Motoren mit K-Jetronik (134480 mal gesehen)
  8. MB Tex oder Leder (133343 mal gesehen)
  9. Motorumbau (130607 mal gesehen)
  10. Autoradio (127178 mal gesehen)

Neueste FAQ-Beiträge RSS

  1. Automatik Rückwärtsgang Reparatur (2023-09-16 17:53)
  2. W124/201 5-Gang im W123 - Kleiner Umbaubericht (2023-03-31 09:31)
  3. Leerlaufabschaltventil prüfen Vergaser 200 M102 (2021-03-08 10:36)
  4. Ventildeckeldichtung M 102 (2021-02-28 15:09)
  5. Zündschloss reparieren / Code anpassen (2020-07-10 16:04)