Kombiinstrument - Ausbau


Schraub' die drei Kreuzschrauben der Fußraumverkleidung der Fahrerseite ab, dann die zwei grauen Plastikschrauben weiter unten an den Seiten (jeweils einmal (!) nach links oder rechts, dann Schraueb herausnehmen) - jetzt kannst du die Verkleidung nach unten wegziehen. Greif' mit der linken Hand hinter das Kombianzeigeinstrument und löse die Schraube der Tachowelle. Dann kannst du das Kombiinstrument herausdrücken. Jetzt noch die Öldruckleitung (10er-Schlüssel) abdrehen und den Stecker der Uhr (rotes Kabel) sowie den schwarzen Kombistecker (sitzt links) abziehen, dann kannst du das Kombiinstrument herausnehmen. Vorher Batterie abklemmen, die Uhr hat nämlich Dauerplus.
Möchte ergänzen, das man das Kombiinstrument auch mit den Ausziehaken einfach rausziehen kann, ohne die unteren Verkleidungen zu lösen. Werden oft für ca. 10 bis 15 Euro im Auktionshaus angeboten.
Letzte Änderung:
2008-10-29 11:42
Verfasser:
Revision:
1.1
Durchschnittliche Bewertung: 4.33 (6 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

Beliebte FAQ-Beiträge RSS

  1. Dieseltuning (173104 mal gesehen)
  2. Automatikgetriebe (169370 mal gesehen)
  3. Verbrauch (Benziner) (158841 mal gesehen)
  4. Werkstätten (150927 mal gesehen)
  5. Zentralverriegelung (139892 mal gesehen)
  6. MB Tex oder Leder (123855 mal gesehen)
  7. Motorumbau (120258 mal gesehen)
  8. Autoradio (117787 mal gesehen)
  9. Drehzahlmesser nachrüsten (109573 mal gesehen)
  10. LPG Gasanlage nachrüsten für Motoren mit K-Jetronik (108042 mal gesehen)

Neueste FAQ-Beiträge RSS

  1. Kombiinstrument - Uhr (2020-03-22 10:01)
  2. Leerlaufanhebung M102 (2020-03-10 22:57)
  3. Katalysator austragen (2017-05-05 14:18)
  4. Austausch Wasserpumpe am M110 (2017-03-07 13:23)
  5. Türschloss (2017-02-24 18:17)