Autoradio


Als Sonderausstattung gab es nur Beckerradios, nämlich:

  • 51/0 Radio Becker Mexico Cassette electronic Kurier LMKU
  • 51/1 Radio Becker Grand Prix Cassette electronic Kurier LMU
  • 51/2 Radio Becker Europa Casette LMKU
  • 51/3 Radio Becker Grand Prix electronic Stereo Kurier LMU
  • 51/5 Radio Becker Avus Kurier MU
  • 51/6 Radio Becker Grand Prix LMKU
  • 51/8 Radio Becker Avus Cassette Kurier MU

Oft findet man aber auch Blaupunkt-Radios, die quais zeitgenössisches Zubehör sind.


Aus- und Einbauanleitung bebildert


Es gibt unterschiedliche Ansichten darüber, wie man ein solches Radio ausbaut. Am einfachsten ist wohl Aschenbecher rausbauen (2 Kreuzschlitzschrauben für Halter...), dann Federn mit Schraubenzieher nach unten. Dann Radio herausziehen.
Frage: hab mir vor kurzem nen gebrauchten Becker Europa Kurier gekauft. hab nun festgestellt dass der 2 U tasten hat, die man scheinbar einstellen kann. Wie geht das??? wie stellt man den sender auf ne taste ein!

Antwort: Sender mit Drehknopf einstellen, "U"-Taste rausziehen und dann rasch und energisch reindruecken, dann ist der Sender auf der Taste gespeichert. Vorzugsweise im Sommer, das Fett der Mechanismen haertet manchmal aus und dann bleiben die Knoepfe drin ;-)


Frage: Wozu dient die 6-polige DIN Buchse auf der Rückseite des Gerätes Becker Mexico Cassette Electronic (Bj. 1981)?

Antwort: Es ist der Becker Wartungs- und Diagnosestecker.


Frage: Ich habe bei meinem 250er das alte Radio was drin war gegen ein becker AVUS getauscht, mit dem Resultat, daß jetzt die Zündung und z.B. das Händi ihren elektromegnetischen "Kommentar" in Form von Rauschen bzw. Piepsen über das Radio abgeben, auch bei Kasettenbetrieb. Vom alten Radio habe ich die Entstörungsspule oder was auch immer das vor vor das AVUS gehängt, Ergebnis = 0 Was kann man noch tun?

Antwort1: ich würde Dir erfahrungsgemäß ein handelsübliches Entstörfilter gegen Masseloops empfehlen. Es wird einfach in die Stromzufuhr des Radios "eingeschleift" und gegen Masse gelegt.

Antwort2: hatte das Problem bei meinem 250 mit dem alten Becker Monza auch. Eine "Entstördrossel" von Bosch hats getan. Kostenpunkt 15€ umgerechnet. Die sagten zwar, bei der Stärke des Geräuschs in meinem Wagen würde das nichts bringen, da müßte man schon eine für 80 Mark nehmen und neue Zündkabel einbauen, aber wie man sieht ging es auch so. Das Problem ist nie mehr aufgetaucht.


Frage: Wie kann ich (m)einem Becker Europa Electronik abgewöhnen, beim Einschieben einer Kassette defaultmäßig die "DK"-Funktion zu aktivieren??? Grundsätzlich mag das ja gut und schön sein, aber es gibt auch Momente (z.B. wenn die Stimmung gaaaanz romantisch ist und z.B. Elvis das Lieblingslied eines jeden Hobby-Eisenbahners (Love Me Tender) schmalzt), in denen plötzlich einsetzende Meldungen über den Straßenverkehr das Letzte sind, was ich mir wünsche!!!

Antwort: Bei meinem Europa Cassette Electronic kann man, während die Compact-Cassette drin ist, die DK-Taste drücken - dann geht die Frequenz aus und CC erscheint. Auch wqenn die Cassette zwischenzeitlich draußen war. Man schaltet also getrennt für Tuner und Cassette den Verkehrsfunk ein - die Klangregelung erfolgt übrigens auch getrennt für die Wellenbereiche und die Cassette.


Frage: mein Becker findet kaum Sender. Muß ich es auf die Antenne abstimmen? Wie geht das?

Antwort 1: das könnte daran liegen, daß das Teil zu alt ist. Die Kondensatoren etc. trocknen im Laufe der vielen Jahre aus und irgendwann ist nur noch Sendersuchen angesagt. Wenn Du mit anderen Radios normalen Empfang hast, dann wird es das wohl sein. Schick das Ding dann zu Radio Koenigs, der macht einen kostenlosen Check und sagt, was Sache ist. Ich habe zwei von ihm überholte Radios und zwei noch Originale. Der Unterschied ist feststellbar, aber nicht gigantisch. Heutige Radios sind um Welten besser, aber eben nicht original.

Antwort 2: auf die Antenne abstimmen muß man nur bei AM, das heißt Mitttelwellenempfang. Da du aber sicher unsere normale UKW meinst, ist es eher wahrscheinlich, daß Du eins der folgenden Probleme hast:

-Antennenstecker am Radio sitzt nicht richtig bzw. ist ausgeleiert

-Kabel ist nicht in Ordnung (Durchgang messen, sollte im Bereich weniger Ohm, besser unter einem, liegen. Miß auch (wenn Du keine Vewrstärkerantenne hast) mal direkt zwischen Stab und mittenkontakt am Stecker.

-Verschraubung am Antennenfuß

-Antenne selbst (bei abgezogenem Stecker widerstand zwischen Stab und Karosse/Abschirmung messen

-Hirschmann-Antennen sind das einzig wahre, gewisse Bosch gehen so, der Rest ist Müll

-Schlechter Empfang nur bei laufendem Motor? Dann Zündung überprüfen, besonders Verteilerfinger

-um zu prüfen, ob das Radio ok ist, einfach bei stehendem Motor langen Draht (2m, nicht an die Karosse legen)direkt anstecken, ist der Empfang dann gut, liegts an oben beschriebenen Dingen, sonst an Becker schicken...


Hier drei Links für Beckerradiofans:

http://www.beckerautosound.com/wwwboard/wwwboard.html

http://www.koenigs-klassik.de

http://www.astralsilber.de


Siehe auch:
Letzte Änderung:
2007-03-21 13:14
Verfasser:
Letzte Änderung: 14.9.2006 12:55:49 - Autor: Zettel - Letzter Autor: Flojo
Revision:
1.0
Durchschnittliche Bewertung: 4 (5 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

Beliebte FAQ-Beiträge RSS

  1. Dieseltuning (174797 mal gesehen)
  2. Automatikgetriebe (171812 mal gesehen)
  3. Verbrauch (Benziner) (160420 mal gesehen)
  4. Werkstätten (152191 mal gesehen)
  5. Zentralverriegelung (142511 mal gesehen)
  6. MB Tex oder Leder (124510 mal gesehen)
  7. Motorumbau (120983 mal gesehen)
  8. Drehzahlmesser nachrüsten (120253 mal gesehen)
  9. Autoradio (118665 mal gesehen)
  10. LPG Gasanlage nachrüsten für Motoren mit K-Jetronik (118198 mal gesehen)

Neueste FAQ-Beiträge RSS

  1. Zündschloss reparieren / Code anpassen (2020-07-10 16:04)
  2. Kombiinstrument - Uhr (2020-03-22 10:01)
  3. Leerlaufanhebung M102 (2020-03-10 22:57)
  4. Katalysator austragen (2017-05-05 14:18)
  5. Austausch Wasserpumpe am M110 (2017-03-07 13:23)