Motoröl - Schwarzer Schlamm


Schwarzschlamm ist eine zähe klebrige Ablagerung aus verkoktem Öl der sich leider überall im Motor absetzt bevorzugt allerdings in den VentilTaschen? im ZylinderKopf?.

Seine Bildung wird durch zu lange Ölwechselintervalle und Minderwertiges Öl begünstigt - auch neigt der M102 durch seine geringe Ölmenge und dem kleinen ÖlFilter besonders dazu.

Dagegen tun kann man nur eines häufigen ölwechsel durchführen, notfalls alle 500 bis 1500km bis der Motor wieder sauber ist.

KEINESFALLS darf man die sogenanten SchwarzschlammSpuelungen? verwenden die es zu kaufen gibt die lösen den ganzen Dreck auf einmal und bescheren Leuten wie meinem Motoreninstandsetzer volle Auftagsbücher da sich dabei die Ölbohrungen zusetzen.

K.T.B.

Letzte Änderung:
2007-03-13 12:44
Verfasser:
Letzte Änderung: 16.1.2004 14:56:00 - Autor: Zettel - Letzter Autor: Christian Grad
Revision:
1.0
Durchschnittliche Bewertung: 5 (1 Abstimmung)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

Beliebte FAQ-Beiträge RSS

  1. Werkstätten (148079 mal gesehen)
  2. Zentralverriegelung (136025 mal gesehen)
  3. Dieseltuning (123723 mal gesehen)
  4. MB Tex oder Leder (121703 mal gesehen)
  5. Automatikgetriebe (119448 mal gesehen)
  6. Motorumbau (117558 mal gesehen)
  7. Autoradio (115165 mal gesehen)
  8. Verbrauch (Benziner) (109638 mal gesehen)
  9. Steuersätze (98235 mal gesehen)
  10. Gas (92592 mal gesehen)

Neueste FAQ-Beiträge RSS

  1. Katalysator austragen (2017-05-05 14:18)
  2. Austausch Wasserpumpe am M110 (2017-03-07 13:23)
  3. Türschloss (2017-02-24 18:17)
  4. Profil von Service-Schlüssel verwenden für Duplikat von Normalschlüssel (2017-02-24 16:33)
  5. Kaufberatung (2016-03-03 10:53)