W123-Forum

...das Forum des vfw123.de!

Herzlich willkommen!

Was das Forum ist, was es nicht ist, wer dahinter steht, das könnt Ihr in der Forumsvereinbarung nachlesen.

Verkaufsanzeigen, Kaufgesuche, Eigenwerbung sowie Verweise zu Angeboten ohne Bezug zum W123 sind in den Diskussionsforen unerwünscht

Für Verkaufsanzeigen und Kaufgesuche steht der W123-Markt zur Verfügung.

Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Haubentempo

16. November 2019 13:24
Hallo Björn,

ja, die teils haarsträubenden Bedienfehler glaube ich Dir sofort.
Aber an einer allein aufschwingenden Kofferraumhaube kann man im Grunde nichts falsch bedienen. Sie kann nur falsch eingestellt oder falsch konstruiert sein, wenn sie von ihrer eigenen Bewegung Schaden nimmt. Kein Mensch mit halbwegs Verstand greift unter die Kante und reißt die Haube mit rüdem Schwung nach oben. Wozu auch?

Eher stimme ich Deiner Erklärung zu, daß der Bediener die Haube beim Schließen unachtsam auf eine sperrige Ladung gehauen hat. Es gab auch schon Spezialisten, die sich auf diese Weise an ihrem Kombi die Heckscheibe aus der Klappe heraus in Stücke geschmettert haben . . .

Aber in Richtung "auf" sollte es nicht zu Verbiegungen irgendwelcher Art kommen. Wie man Bewegungen zähmt, die von Federkraft angetrieben werden, das ist doch seit Jahrzehnten bekannt. Krassestes Beispiel einer solchen Disziplinierung ist das mechanische Uhrwerk zum Aufziehen. Die Telefon-Wählscheibe und die Cassettenklappe hatte ich ja schon genannt. Beispiele für eine doppelseitig federbetrieben definierte Ruheposition wäre auf sanfte Art die beidseitig mögliche Schwingtür eines Gebäudes (Ruheposition "zu"), und auf grobe Art der Steuerknüppel eines RC-Funksenders (Ruheposition "Mitte").
Alles Konstruktionen, die altbekannt sind und keiner aufwendigen Entwicklung bedürfen.

Schau hier, ich meine nicht das Fuß-Gimmick, sondern nur das Haubentempo : So ist 's richtig <-- klick.
Und wenn Du es gerne W201-zeitgenössisch möchtest - hier, nicht das Schließen, sondern das Öffnen der Haube ist gemeint : Bitte sehr <-- klick. Das ist alles keine große Kunst.

Mit Gruß von Bernd
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

201-ot, merkwürdiger Wassereinbruch im Kofferraum Anhänge

Björn TÜ 261 11. November 2019 20:53

Re: 201-ot, merkwürdiger Wassereinbruch im Kofferraum

E190 210 11. November 2019 23:24

Dolle Konstruktion. (kwt)

ghostrider75 111 12. November 2019 03:10

Re: 201-ot, merkwürdiger Wassereinbruch im Kofferraum

Dirk S 164 12. November 2019 07:16

Ja und Nein

Bernd-535 78 13. November 2019 11:10

Re: Ja und Nein

Björn TÜ 63 13. November 2019 11:49

Haubentempo

Bernd-535 29 16. November 2019 13:24

Re: 201-ot, merkwürdiger Wassereinbruch im Kofferraum

Björn TÜ 125 12. November 2019 11:12

Re: 201-ot, merkwürdiger Wassereinbruch im Kofferraum

Rouven036 60 13. November 2019 12:50

Re: 201-ot, merkwürdiger Wassereinbruch im Kofferraum

Rouven036 46 13. November 2019 13:03

Re: 201-ot, merkwürdiger Wassereinbruch im Kofferraum

Björn TÜ 37 15. November 2019 18:09

O-Ringe gibts bei dir um die Ecke.....

Martin Balingen 33 15. November 2019 19:23

Re: O-Ringe gibts bei dir um die Ecke.....

Björn TÜ 28 15. November 2019 20:26

Für unsere Medizintechnik habe ich da mal....

Martin Balingen 28 16. November 2019 17:45



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen

Aktive Teilnehmer

Gäste: 134
Besucherrekord gleichzeitig aktiver Teilnehmer: 25 am 17. September 2018
Besucherrekord gleichzeitig aktiver Gäste: 276 am 08. Juni 2019
Impressum / Datenschutzerklärung