Kombiinstrument - Beleuchtung


Frage: kann mir jemand sagen, warum die Beleuchtung des Kombiinstruments zu dunkel sein kann? Ich habe den Regler am Anschlag und trotzdem kann ich bei Nacht die Instrumente kaum ablesen.

Antwort1 (wenn Regler garantiert funktioniert): Im Laufe der Zeit schwärzen sich die Glühbirnen weil die Glühwendel verdampft (Ausnahme: Halogen-Birnen ).Also 2 neue Birnen rein und du wirst staunen daß du nun sogar den Tageskilometerzähler im Dunkeln ablesen kannst.

Antwort 2: Der Helligkeitsregler links im Kombiinstrument ist ein Potenziometer, das im Laufe der Jahre Korrodiert. Die einfachtse Methode ist, die Korossion durch ständiges hin- und herdrehen zu beseitigen.

Der Regler kostet bei DC ca. 50 Mark , eigebaut ist er hinten am Kombiinstrument. Mit einem abgewinkelten Schraubendreher lässt er sich in 10 min austauschen. Du musst das elfenbeinfarbene Teil hinter der Tageskilometerrückstellwelle suchen , ist mit einer (?) Schraube eingebaut , Kabel und so musste keine abbauen , steckt sich selbst beim Ausbau.

Das Poti ist richtig schön groß und aus Keramik. Wenn mann es in der Hand hält, kann mann die Klammern, die es zusammenhalten vorsichtig auseinander biegen, aufpassen, da zwei Federn auf den Reiter drücken und fliegen lernen könnten, dann die Kontakte reinigen. Scheint sich ein Lokalelement zu bilden, da verschiedene Metalle zusammenarbeiten müssen. Ich pack dann immer noch etwas Vaseline mit rein, reduziert nach meiner Meinung die Oxidneigung, schmiert gut, hält die Federn ein bißchen fest und hat gute Leitfähigkeiten, hab dammit auch schon mal die Kontakte einer Amigafestplatte wieder hinbekommen.

Der Helligkeitsregler regelt übrigens nicht nur die Beleuchtung des Kombiinstrumentes. Auch die Beleuchtung der Heizungsregler ist parallel zur Instrumentenbeleuchtung geschaltet, ebenso die Schalter unten in der Mittelkonsole und die Lampe (hinter der Heizungsregelung)für die Lichtleiterkabel für die oberen Schalter der Mittelkonsole). Ausnahme ist die Beleuchtung der Schaltkullisse, die eine eigene Zuleitung vom Lichtdrehschalter hat.

Wer sich einen neuen Poti sparen möchte und keine Dimmfunktion benötigt überbrückt ihn durch Zusammenlöten/Überbrücken der Kontakte.

Antwort3: Die Beleuchtung des Kombiinstrumentes und alles was daran hängt, sind über dieselbe Sicherung Nr. 1 (8 Ampere) abgesichert.

Letzte Änderung:
2007-04-25 14:56
Verfasser:
Letzte Änderung: 29.6.2004 11:38:08 - Autor: Alex Dech - Letzter Autor: Tobi Stgt
Revision:
1.0
Durchschnittliche Bewertung: 4.7 (10 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.