Scheinwerfer


Frage: Wie bekomme ich die vorderen Scheinwerfer heraus? Locker sind sie, die Schrauben sind alle raus.. aber wie ich sie dreh und wende, die kommen nicht raus..

Antwort 1: Die Ursache liegt oft in ner verzogenen Halterung des Blechstreifens unterm Scheinwerferglas. Erste Hilfe die eine Schraube an dem Blechstreifen rausdrehen damit hast du etwas mehr Spielraum, ein bischen Lack wirst du an dem Streifen sicherlich abplatzen sehen da fürt aber kein Weg drann vorbei jetzt kippst du den Schweinwerfer unten aus und versuchst dabei mit nem flachen Schraubendreher zu verhindern das sich das Mistding in der Falzkante des Blechstreifens einhakt dann bischen drehen ziehen und fluchen..... Bisher hab ichs immer hingekriegt mein Negativrekord liegt aber eindeutig jehnseits von 15 Minuten. Wenn du unten rauskekommen bist kannst du oben mit Gewalt rangehen, das Gehäuse kriegt ein paar unscheinbare Kratzer, immer noch besser als den Kotflügel abschrauben.

Antwort 2:

hier die werkzeugliste: john lee hooker cd, lucky strike, franziskaner weizen, feuerzeug, großen kreuzschlitz, kleinen elektronikerschraubendreher oder ersatzweise nen 2.5er Inbusschlüssel.

blinker rausbauen und an den kabeln hängen lassen. vom blinker her 2 schrauben lösen, innen am grill 2 schrauben lösen.- schraube vom blechstreifen lösen. blechstreifen vorziehen bzw lockern scheinwerfer mit der unteren ecke vorziehen, dann richtung nummernschild rausziehen.. aufpassen, daß das gehäuse (unten) außerhalb der mittleren klammer unten sich nicht am blechstreifen einhakt oder gar die klammer den lack ruiniert. dann kommt der scheinwerfer bei kräftigem zug raus. bei fahrzeugen ohne Scheinwerferhöhenregulierung geht das wesentlich besser, da die halteklammer vom vakuumschlauch oben im weg ist.. zumindest auf der beifahrerseite.. auf der fahrseite klemmt da der haubezug drin. wenn der scheinwerfer raus ist, mit der rückseite aufn boden legen und die klammern lösen: an der glas-seite mittig mit dem kleinen schraubendreher in die Klammer reinfahren und den einen teil der klammer hochhebeln.. mit dem daumen fixieren, dann die 2te seite der klammer lösen (im gleichen Winkel reinfahren). das rundrum an allen klammern machen.. dann an den oberen ecken innen und außen das glas abhebeln. nur wenig drücken, sonst bleibt die dichtung am glas und reißt durch die klammern kaputt.. glas von der dichtung trennen, dichtung soll im plastik verbleiben. wenn das glas raus ist, die klammern entfernen.. klammer vorne anheben bis anschlag, dann nach hinten drücken bisse hinten aushakt, dann hinten hochnehmen und nach vorne wegnehmen..

Vorsicht: nimmt man die Klammer falsch, oder will die einfach mit dem Schraubendreher hochdrücken platzt das Glas weg, die Klammer hält an der Stelle nie mehr. Glassplitter sind gefährlich, Schutzbrille sieht bescheuert aus, ist aber empfehlenswert!

Einbau: Dichtungen checken, ggfls neue rein. dann Glas aufsetzen, Dichtung kontrollieren, mit der linken hand fixieren und mit der rechten ne klammer aufsetzen.. klammer vorne einhängen und dann hinten am plastik über die nase drücken. wenns klemmt leichten schlag mitm handballen.. aufpassen daß das glas nich abfällt oder verrutscht. klammern auf die art rundrum festmachen. 3 oben, 3 unten, 2 innen zur Kühlerseite hin. Wenn man mehr klammern hat (vom Schlachscheinwerfer z.b.) zum Blinker hin noch eine oder 2 einbauen. scheinwerfer einbauen, dabei wieder auf den lack am blechstreifen achten, ggfls den blechstreifen vorher von hand etwas in richtung stoßstange ziehen. scheinwerfer anschrauben, die alten schraubenpositionen helfen dabei.. kabel drauf, unterdruckschlauch drauf, blinker rein, bier leertrinken.

 

Teilesatz für Scheinwerfermontage: A1238260000, kostet 4Eur plus Steuer bei DC 1 Satz => 1 Scheinwerfer, egal ob Breitband oder nicht. Besteht aus Blechmuttern, Schrauben, Gummiunterlagen und dem ganzen Geraffel für den Blinker.

Achtung: beim Einsetzen der neuen Blechmuttern in die Frontmaske gleich den Lack wieder flicken. Muttern an der RICHTIGEN Stelle einbauen. Die Klammern passen auch im "Auge" in dem der Scheinwerfer wohnt, nur dann kann man ihn nicht mehr anschrauben.

Gläser zwischendurch mal in die Spülmaschine legen, der Effekt ist Wahnsinn!

 

Alternative Scheinwerferdichtung

Nabend,
 ich habe gerade meine Scheinwerfer mit neuen Streuscheiben versehen und habe dazu dieses Gummiprofil (http://www.sued-gummi.de/dichtungsprofile/sonderprofile/moosgummi-sonderprofil-25315-epdm-schwarz.php) verwendet. Paßt wie Arsch auf Eimer, einfach abgelängt und mit Sekundenkleber geklebt. Die Scheiben sitzen satt aber nicht zu streng auf. 
Ich weiß ja nicht was die originalen Dichtungen kosten, aber 3,50€ (2m Profil) für 2 Scheinwerfer wird wohl kaum zu toppen sein .

Kleine Ergänzung noch zu dem Gummiprofil: mit der runden Seite in die Nut vom Scheinwerfergehäuse einlegen (sieht man eigentlich selbst beim Einbau) und vorher evtl. dünn mit Vaseline einreiben.
erleuchtete Grüße
Floh [messerfloh]

 

Gelbe Nebelscheinwerfer
die gelben Nebel-Reflektoren für eckige Bosch-Scheinwerfer haben folende DB-Nr. A 001 826 69 78, Preis bei DB ab Jan 05 beträgt pro Stück UPE 63,- EUR + MwSt?; die Bosch-Nr. 1 305 354 923, Bosch-Preis ist nicht bekannt.

Letzte Änderung:
2014-12-08 10:27
Verfasser:
Letzte Änderung: 28.12.2004 08:59:46 - Autor: Wolfi und Axel - Letzter Autor: Martin aus Soizbuag
Revision:
1.1
Durchschnittliche Bewertung:0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.