Rückfahrlichtschalter 722.118 Automatikgetriebe


Nachdem der Stecker vorne am Schalter in eingebautem Zustand zigfach auseinandergenommen, gereinigt & wieder zusammengesetzt wurde und die Sicherung 14 auch o.k. war und das Rückfahrlicht immer noch nicht funktionierte blieb nur mehr ein Ausbau & die Zerlegung des Schalters...

Natürlich alles VOLL mit Dreck...

Vernietung des Gehäuses aufgebohrt und Dreck entfernt...

Der untere Kontakt ist der Rückfahrlichtschalter, der obere der Startsperr-Schalter...

  In meinem Fall waren die beiden Knubbel an den unteren Kontakten einfach oxidiert, daher funktionierte das Rückfahrlicht nicht.
Abhilfe schaffte die Knubbel mit feinem Schleifpapier anzuschleifen und die Kontakte nachher leicht einzufetten.
Dann den ganzen Krempel wieder zusammengebaut, Gehäuse neu vernietet...

...und wieder ans Getriebe drangebaut....

  Funzt wieder einwandfrei.... ich kann nur empfehlen die Kontakte nicht ZU sehr einzufetten... da kann's nämlich passieren dass vor allem beim Startsperr-Schalter die Kontakte aneinander kleben bleiben! ;-S
  Einwände/Ergänzungen natürlich erwünscht...  ;)
Gruß
Tsouki
Letzte Änderung:
2010-12-14 23:11
Verfasser:
tsouki
Revision:
1.1
Durchschnittliche Bewertung: 4.75 (8 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

FAQs in dieser Kategorie

Tags