w123.de Forum

...das Forum der w123.de!

Herzlich willkommen!

Was das Forum ist, was es nicht ist, wer dahinter steht, das könnt Ihr in der Forumsvereinbarung nachlesen.

Verkaufsanzeigen, Kaufgesuche und Ebay-Verweise sind in den Diskussionsforen unerwünscht, dafür steht der W123-Markt zur Verfügung.
W123-Forum >> Ersatzteilerfahrungsaustauschforum >> Radlauf Blech kaufen und versiegeln

Radlauf Blech kaufen und versiegeln

geschrieben von: TE-Lover

Datum: 17. April 2018 04:15

Nachdem mir hier schon viel geholfen wurde, mal wieder eine Frage:

Ich möchte demnächst beim TE ein hinteres Radlaufblech neu einschweissen, der wurde bei meinem Kombi mal unschön mit GFK geflickt, Katastrophe! Möchte das möglichst knapp rausschneiden, da Rest noch gut, brauch also wirklich nur diese "Sichel" aussen.
Kann jemand eine Empfehlung machen, wo man das Blech am besten herbekommt? Wenn das Blech nicht unbedingt nur dick wie ne Bildzeitung wäre, wäre das auch toll, aber noch wichtiger ist, dass die Form gut passt und ich da nicht auch noch dran rumschneiden und "auf und zubiegen" und schweissen muss".

Gibts eigentlich eine gute Möglichkeit diese innere Blechkante wo Radlauf und Kotflügel sich treffen perfekt zu versiegeln? Irgendwie erscheint mir die nur grundieren und mit Acryllack lackieren fast zu wenig, vor solchen "scharfen Kanten" hab ich Respekt, die wenn nen Schlag abkriegen rostet das schnell wie Hexe. Fahr öfter mal mit Hunden im Kombi Sandstrasse zum Fluss, wo auch mal paar Steinchen fliegen. Hab schon überlegt, ob ich nicht so nen PU-Lack den man auch 1 mm+ dick auftragen kann und der flexibel ist um die scharfen Kanten schmiere, aber sieht man dann halt etwas. Nicht ganz ideal. Dabei ist das bei fast allen Fahrzeugen eine sehr heikle Stelle, was Rost-Neuauftritt betrifft... Spritzwasser und Steinschlag.
Hab mir kürzlich beim Korr.Sch.Dep. Kline Bodyguard 2K PU Lack gekauft und den am Unterboden zum Ausbessern von Stellen verwendet, nachdem ich die sandgestrahlt und mit 2K Epoxy grundiert hab. Das Zeug gefällt mir ganz gut, ist wohl extrem abriebfest und auch perfekt um Steinschlag abzufangen. Das Zeug ist ähnlich dickflüssig wie Bitumen zum Streichen, dachte erst das wäre dünn wie Acryl-Lack. Ist aber ein PU Lack den man auch mal in 3 Schichten "dick" auftragen kann, find das Zeug so vom Gefühl her sehr gut, das kriecht durch die Konsistenz richtig um solche scharfen Blechkanten rum und schliesst sie, finde ich, gut ab. Diese PU Lacke, wie auch PU Dichtmassen sind ja extrem zäh und widerstandsfähig. Werden glaub ich auch im Bootsbau verwendet und sind hoch abriebfest und salzwasserbeständig, selbst bei im Wasser eingetauchten Teilen... wo das einmal drauf ist, kriegt man das nie ehr ab... auch nicht von den Händen! *lach* winking smiley Muss glatt mal schauen, ob es sowas nicht auch farblos wie nen "PU Steinschlag Klarlack" gibt, das wär was.

***************************************
Rappelkiste: 280 TE, Bj. 83, Automatik,
silberblau, Stoff creme
***************************************



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.04.18 04:19.
Optionen:
navigieren:
Thema Datum/Zeit Angeklickt
Radlauf Blech kaufen und versiegeln -- TE-Lover 17.04.18 04:15 86

In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Statistik: alle Foren
Themen: 136817, Beiträge: 941052, Teilnehmer: 6087
Statistik: aktuelles Forum
Themen: 864, Beiträge: 3584,